Hilfe_E-Bestellung_Fegers

Die online-Bestellung bei BGH-Fegers

Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit, Pflanzenartikel beim BGH-Fegers online zu bestellen.

Die Internetadresse ist: https://bgh-fegers.e-bestellung.eu

Die Funktionsweise:

Nach der Anmeldung im System können Sie aus unserer Angebotsliste Ihre Bestellung auswählen. Wenn Sie dann die Bestellung abschließen – Ware bestellen – wird innerhalb weniger Minuten Ihre Bestellung direkt in unser Auftragsprogramm übertragen. Ebenso können wir innerhalb weniger Minuten unser Angebot aktualisieren, z. B. bei Preisänderungen, ausverkauft, neue Artikel im Angebot. Damit sind wir viel flexibler und können Ihnen stets aktuelle Angebotsdaten bereitstellen. Beachten Sie bitte die Preisangaben im System. Es handelt sich i.d.R. um Preise ab Rampe Herongen ohne Kommissionierungsgebühr und Frachtkosten. Die Kommissionierungsgebühr wird Ihnen in jedem Fall zu den Ihnen bekannten Konditionen in Rechnung gestellt. Sollten Sie eine Zustellung wünschen, fallen Frachtkosten je CC-Container an, deren Höhe ist bei gleichem Transportweg auch abhängig von der Anzahl bestellter CC. Daneben gibt es eine Inklusiv Kondition (Sollten Sie diese vereinbart haben, werden Sie das wissen.) In diesem Fall enthält der in der Angebotsliste alle Kosten, also Kommissionsgebühr und Frachtkosten. Auf der Rechnung werden dann nur die Artikelpreise ausgewiesen.

Wir hoffen, dass Ihnen die Bedienung des Systems leicht fällt. Sollten Sie dennoch Verbesserungsvorschläge haben, teilen Sie diese uns gerne mit.
Wir möchten Ihnen jetzt das Bestellsystem einmal im Detail vorstellen:

Die Anmeldung:

Wie bei jedem Online-System erfolgt eine Anmeldung über Kundennummer (User) und Passwort (1).

Ihre Kundennummer und Passwort erhalten Sie vom Großhandelsbetrieb, hier BGH-Fegers. Geben Sie Ihre Daten ein und klicken dann auf Anmelden.

Anzeige des Pflanzenangebots
Nach kurzer Ladezeit wird Ihnen die Angebotsliste  angezeigt, siehe Abbildung unten.

2: Lieferort: Hier keine Eingabe erforderlich!

3: Lieferdatum: Nicht vergessen! Geben Sie hier Ihr gewünschtes Lieferdatum ein, also das Datum, an dem Sie die Ware in Empfang nehmen möchten . Wählen Sie ein Datum, das nach Ihrer Erfahrung realistisch ist.  Sollte es ein Problem mit dem Lieferdatum geben, erhalten Sie vom BGH-Fegers einen Rückruf.

4: Suchen: Hier können Sie nach Artikeln im Angebot suchen. Gesucht wird nach der Sequenz, die Sie eingeben, z.B. Cycla 12. Dann werden alle Artikel angezeigt,  in denen diese Sequenz an irgendeiner Stelle vorkommt. In diesem Fall wird nach Cyclamen im 12 er Topf gesucht.

5: Eingabe der Bestellmenge:  In den ersten beiden orangen Feldern können Sie die Bestellmenge in Lagen oder im zweiten Feld in CC eingeben. Im Beispiel oben  werden von  Myosotis 2 Lagen und von Cyclamen 3 CC bestellt.

6: Eingabe einer Bemerkung: Wenn Sie für einen Artikel einen besonderen Wunsch oder Hinweis dem BGH-Fegers übermitteln wollen, können Sie diesen im dritten orangen Feld eingeben.

7: Wenn Sie das Pflanzenbild größer anzeigen möchten, klicken Sie auf das kleine Bild in der Angebotsliste.

8: Bestellte  Positionen anzeigen: Wenn Sie hier einen Haken setzen, werden Ihnen alle Artikel angezeigt, bei denen Sie eine Bestellmenge eingegeben haben. So können Sie Ihre Bestellung auf Vollständigkeit prüfen.

9: Warenwert: Zur Orientierung wird hier der Warenwert Ihrer Bestellung immer aktuell angezeigt.

10: Ware bestellen: Wenn die Artikelauswahl abgeschlossen ist, klicken Sie auf die grüne Schaltfläche – Ware bestellen -. In diesem Moment werden Ihre Bestelldaten an den Großhandelsbetrieb übertragen und die Bestellung ist abgeschlossen. Sollte Ihnen doch einmal ein Fehler unterlaufen, melden Sie sich telefonisch bei BGH-Fegers.

11: Durch Klick auf Ihren Namen können Sie sich vom System wieder abmelden.

Abschluss:
Nach dem  Klick auf – Ware bestellen – wird Ihnen nochmals Ihre bestellte Ware in einer Liste angezeigt, siehe Abbildung unten. Beachten Sie hier, dass Lagen und CC jetzt in Einheiten (meist Kisten mit der VPE) umgerechnet werden. Das ca. CC- Volumen wird berechnet, hier 3,33. Mit ggf. Aufsetzern könnten nur 3 CC benötigt werden.
Sie können die Liste jetzt ausdrucken, eine weitere Bestellung ausführen oder sich vom System abmelden.
Verändern können Sie Ihre Bestellung jetzt nicht mehr.

 

 

 

 

Release 3.22.0.0: September 2018

Release 3.22: BLUOffice – September 2018

Vor Durchführung des Updates bitte lesen, wichtig!

  • Planen Sie die Durchführung des Updates so ein, dass Sie unsere Hotline erreichen
    können, falls sich Fragen oder Probleme ergeben! Die Hotline-Zeiten sind an Werktagen:
    Mo.-Do. 8.00 bis 18.00 Uhr, Fr. 8.00 bis 17.00 Uhr
    Telefon +49 (0)251 686120
  • Wenn Sie nach dem Update BLUOffice neu starten, achten Sie darauf, dass als Version mindestens 3.22.0.0 angezeigt wird.

Neuerungen in diesem Release

Für EAN-Etiketten im Format 40 x 24 können Sie jetzt eine Bemerkungszeile hinzufügen.

EAN-Etiketten Format 40 x 24 jetzt mit Bemerkungszeile möglich

Diese Erweiterung wurde für das Format 40 x 24 mm durchgeführt. Im Etikettencenter können Sie diese Funktion für die Punkte
EAN-Etiketten und EAN-Freitextetiketten nutzen, jedoch bedarf es einer Einstellung.

Einstellung EAN-Etikett
Klicken Sie im Auftragsboard auf die Schaltfläche – Einstellungen -.
Wählen Sie dann den Punkt Auftragsboard, ein Reitermenü erscheint.
Klicken Sie auf den Reiter Etikettendruck und dann auf Vermarkter Etiketten.
Im unteren Bereich der Seite gibt es den Punkt Druckoptionen, hier klicken Sie auf EAN-Etiketten.

Einrichtung im Etikettencenter
Klicken Sie im Auftragsboard auf die Schaltfläche Etikettencenter und dann z.B. auf die Schaltfläche EAN-Etiketten
oder EAN-Freitextetiketten

Das Feld Bezeichnung 2 ist evtl. nicht in der Anzeige enthalten. Sie müssen dann mit der Maus auf einen Spaltennamen klicken
und die rechte Maustaste drücken. Das Kontextmenü erscheint.
Wählen Sie im Menü den Punkt Anzeigeeinstellungen.
Eine Liste mit möglichen Feldern erscheint. Suchen Sie links das Feld Bezeichnung 2 und doppelklicken auf das Feld. Das Feld
wird jetzt in der Spalte – Eingeblendete Spalten – angezeigt.
Klicken Sie jetzt unten rechts auf – OK -.
Das Feld Bezeichnung 2 steht jetzt Anzeige der Druckdaten.
Sie können in das Feld klicken und eine Bemerkung hineinschreiben.
Drucken Sie die EAN Etiketten aus.
Für die Funktion – EAN Freitextetiketten – gehen Sie genauso vor.

Muster EAN-Etikett mit Bemerkungszeile.

Fracht_Einstellung_Kundenstamm

Frachtberechnung

Felder die über Anzeigeeinstellungen eingeblendet werden müssen:

  • Fracht berechnen   : Soll generell eine Frachtberechnung zum Kunden möglich sein Ja/ nein.
  • Fracht Warnung     : gibt Hinweis auf Frachtberechnung im Auftrag
  • Frachtberechnung : Hier das Berechnungsverfahren wählen, es gibt drei Varianten:
    Frach pro LT (Ladungsträger z.B. CC)
    Fracht als €-Betrag in Auftrag eingeben
    Fracht   in % vom  Warenwert des Lieferscheins.
  • Fracht pro LT           : Nur wenn das Berechnungsverfahren  – pro LT – ist kann ein Frachtbetrag je LT hier eingegeben werden
  • Fracht in % v. Ww
  • Frachtbetrag

 

Hilfe_Stellplatzverwaltung

Stellplatzplanung  mit Warenkontrolle

Seite im Aufbau 18.07.18

Vorbereitung und Einstellungen:

  • Lizenz von edvring notwendig – Stellplatzverwaltung –
  • Stellplätze anlegen
  • Touren festlegen
  • Die Stellplatzplanung arbeitet mit dem Packetikett – Standard je  Ladungsträger –
    Hier Einstellung – Stellplatz auf Packetikett drucken –

Warenkontrolle

Einblenden von Feldern in die Anzeige einer Auftragsposition (Anzeigeeinstellungen) im Auftragsboard

Felder für  Warenkontrolle:
Eh-Orig             : Ursrüngliche Anzahl Einheiten der Auftragsposition. Das was der Kunde bestellt hat
Eh-Kontrolle    : Einheiten, die mit dem MDE für diese Auftragsposition erfasst wurden
Kontrollstatus : Zeigt als Symbol (Stern),  ob die Einheiten der Auftragsposition vollständig eingescannt wurden

 

 

Hilfe_Bestellcenter

Diese Seite ist im Aufbau 16.07.18

Funktion:
Mit dem Bestellcenter ist es möglich, Aufträge aus dem Auftragsboard an Lieferanten zu senden. Als übertragungswege
kan man je Lieferant E-Mail, Fax oder senden an BLUOfiice  auswählen. Verfügt der Lieferant ebenfalls über ein BLUOffice-System,
kann die Option senden an BLUOffice gewählt werden. Dann wird Ihr Auftrag automatisch zur Bestellung beim Lieferanten.
Damit das Bestellcenter erkennt, bei welchen Lieferanten bestellt werden soll, müssen Sie je Auftragsposition eine
Lieferantennummer zuordnen.

 

Einrichtung:
Sie benötigen für das Bestellcenter eine Lizenz von edv-ring

 

 

Betrieb: