Produktbild als Chargen oder Archivbild für die Ordertage Angebote zuordnen

Öffnen Sie wie gewohnt in BLUCom das Angebot welches Sie für die Ordertage erstellt haben.

In den Angebotspositionen hinterlegen Sie Ihr Hauptbild welches als erstes im Ordertage-Webshop angezeigt werden soll.


Bei den Produktbildern gibt es nun zwei neue Merkmale, Sie können Ihr Produkt als Chargenbild oder Archivbild zuordnen.
Die Merkmale können Sie setzen in dem Sie auf das Bildsymbol in der Zelle klicken.

Beim „Chargenbild“ handelt es sich um ein Produktfoto der Charge im aktuellen Zustands/Stadiums der Auslieferung.

Das „Archivbild“ stellt, dass Produkt zu einem Zeitpunkt aus der Vergangenheit dar, z.B. aus einer Lieferung aus der letzten Saison.

Für die Ordertage ist es verpflichtend dass Sie Ihre Produktbilder entweder als Chargenbild oder Archivbild zuordnen. Sollte diese Zuordnung fehlen, erhalten Sie in BLUCom eine Fehlermeldung und können das Angebot nicht hochladen.

Framework Version 4.8 im eigenem Windows-System überprüfen

Mit der BLUCom Version 3.50.0.0 wird in BLUCom die neue version vom Microsoft .Net Framework 4.8 benutzt.
Damit BLUCom nach dem Update ordnungsgemäß funktioniert, müssen Sie vorher überprüfen ob Ihr Windows-System die Framework Version 4.8 besitzt.

Wenn Sie die BLUCom Version 3.50.0.0  aber nicht die Framework Version 4.8 haben, können Sie nicht mehr mit BLUCom arbeiten bzw. BLUCom wird nicht starten und es kommt zu Fehlermeldungen!

Allgemeiner Hinweis

Die Framework Version 4.8 ist bei den aktuellen Windows Versionen standardmäßig bereits installiert. Wenn Sie eine aktuelle Windows 10 Version oder Windows Server 2016 benutzen sollte die Framework Version bereits installiert sein. Um sicherzugehen dass Sie auch wirklich die Framework Version 4.8 haben, folgen Sie den weiteren Schritten.

Ihr Windows-System überprüfen

Gehen Sie bei Windows in die Systemsteuerung. Dies können Sie am einfachsten machen in dem Sie unten links auf das Windows-Symbol klicken und dort „Systemsteuerung“ in die Suche eingeben.

Geben Sie nun oben rechts in das Suchfeld „Programme und Features“ ein und öffnen Sie die Einstellung.

Nun sollten Sie eine Liste von Programmen sehen.

Geben Sie nun oben rechts in die Suche das Programm „neoPackage Microsoft .NET Framework 4.8“ ein.

Wenn Sie den Eintrag gefunden haben und die Version auf 4.8 steht ist alles erledigt und Sie sollten bei dem BLUCom Update keine Probleme haben.

Sollten Sie den Eintrag nicht finden können, dürfen Sie das BLUCom-Update nicht durchführen!

Klicken Sie hier um das Framework herunterzuladen und zu installieren.
Falls Sie sich unsicher sind, halten Sie entweder mit Ihrem IT-ler oder uns rücksprache.

Release Update 3.50.0.0: BLUCom – November 2022

Release Update 3.50.0.0: BLUCom – November 2022

Vor Durchführung des Updates bitte folgendes beachten!

Ab der BLUCom Version 3.50.0.0 muss Ihr Windows System das „Microsoft .Net Framework 4.8.0“ installiert haben. Standardmäßig sollte das bei allen aktuellen Windows 10 Rechner sowie den Windows Server 2016 oder aktueller der Fall sein.

Sollten Sie über eine ältere Windows Version verfügen wird, nach der Installation des BLUCom Updates, das Programm nicht mehr funktionieren!
Prüfen Sie daher unbedingt im Vorfeld vom Update ob Ihr Windows System aktuell ist!

Bevor Sie das Update durchführen, überprüfen Sie ob das „Microsoft .Net Framework 4.8.0 installiert haben.
Eine Anleitung wie Sie dies überprüfen können finden Sie hier.
Falls Sie sich unsicher sind oder Fragen haben sprechen Sie uns an oder fragen Sie Ihren IT-ler!
Planen Sie die Durchführung des Updates so ein, dass Sie unsere Hotline erreichen können, falls sich Fragen oder Probleme ergeben!

Die Hotline-Zeiten sind an Werktagen:
Mo.-Do. 8.00 bis 18.00 Uhr, Fr. 8.00 bis 17.00 Uhr
Telefon +49 (0)251 686120

Neuerungen im Release 3.50.0.0:

1. Landgard

1.1 Ordertage

Bei den Landgard Ordertagen werden die Produktbilder ab sofort in Chargen oder Archivbilder getrennt. Mit dem aktuellem Update können Sie nun diese unterteilung einstellen und an Landgard übermitteln. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wenn Sie bereits ein Angebot für die Ordertage hochgeladen haben müssen Sie dieses Angebot nochmal öffnen und Ihre Bilder überarbeiten. Die Bilder müssen entweder als Chargen oder Archivbild eingetragen werden sonst wird der Artikel nicht an Landgard übermittelt bzw. von Landgard nicht angeboten!

Des weiteren ist es nun möglich mehrere Produktbilder für einen Artikel an die Landgard Ordertage zu übermitteln, mehr Produktbilder erhöhen die Verkaufswahrscheinlichkeiten bei den Ordertagen.

In der Angebotserstellung kann nun zusätzlich der VE-Preis (Preis je VK-Einheit) eingetragen und übermittelt werden. Der VE-Preis ist kein Pflichtfeld, der Lagen sowie CC-Preis ist weiterhin verpflichtend auszufüllen.

1.2 Preisetikett

Bei dem Etikettendruck für die C&C Preis-Klebe Etiketten gibt es nun die Möglichkeit, das Layout zwischen dem altem und neuem Preisetikett zu ändern bzw. einzustellen.
Das neue Layout wurde zusammen mit Landgard entwickelt und passt auf das neue Etikettenformat.

Altes Layout:

Neues Layout:


Das neue Layout wird nach dem Update nicht automatisch aktiviert, Sie müssen selbständig das neue Layout in den Einstellungen aktivieren!
Genauere Informationen finden Sie hier.

1.3 Änderungen am Leit-Etikett

Bei dem Landgard Leitetikett wurde das Feld „Artikelqualiät“ hinzugefügt. Bei Landgard Vertriebsaufträgen wird nun die Artikelqualität mit empfangen und auf dem Leitetikett hinter der Artikel-Bezeichnung abgedruckt. Die Änderung wird mit dem Update automatisch aktiviert.

1.4 Automatische installation von Verpackungen

BLUCom installiert nun automatisch Verpackungen wenn diese zum Zeitpunkt des Auftragsempfanges unbekannt sind.

1.5 Anpassung Lieferscheinlayout für den LG Vertrieb

Auf Landgard-Vertriebslieferscheinen stehen nun oben links die Öffnungszeiten von dem Markt. Die Einstellung wird automatisch mit dem Update gesetzt.

1.6 Update der Hallenzuordnungen

Wir haben die Hallenzuordnung von Landgard in BLUCom aktualisiert. BLUCom verwendet nun die aktuelle Hallenzuordnung und schreibt die neuen Hallen auf dem Lieferschein.

2. Diverse Vermarkter

2.1 Eurofleurs

Seit der Version 3.48.0.1 ist der Auftragsempfang von Eurofleurs und Elbers Export via dem Modul BLU Entry verfügbar. Wir haben noch einige Fehler behoben sowie verbesserungen beim Auftragsempfang vorgenommen. So gibt es z.B. verbesserungen bei der Übermittlung von Artikelbezeichnungen des Vermarkters.

2.2 EPS

Auf dem Leitetikett von EPS wird nun statt Barcode ein QR-Code abgedruckt. Bei EPS werden neue Scanner eingesetzt welche einen QR-Code benötigen. In BLUCom brauchen Sie keine Einstellung vornehmen, der QR-Code wird automatisch gedruckt.

2.3 Überarbeitung Datenabrufskonto für EPS & Gasa

Die Einstellungen welche für den Datenabruf von EPS & Gasa verantwortlich sind wurden überarbeitet. Die neuen Einstellungen sind übersichtlicher und die Steuerung reagiert schneller. Das Update sollte für Sie keinen Einfluss auf den Datenabruf haben, Sie müssen nichts umstellen, BLUCom übernimmt die Einstellungen automatisch.

3. Allgemeine Änderungen

3.1 Verbesserungen an der CC Planung

Die Darstellung und Berechnung der grafischen Container Dartellung wurde für externe Aufträge überarbeitet und verbessert.

3.2 Verbesserungen an der Tourenplanung

Diverse Verbesserungen an der Tourenplanung.

3.3 Verbesserungen am Auftragsboard

Im Auftragsboard wird nun die Strasse, Postleitzahl sowie der Ort vom Kunden angezeigt. Die Spalten können Sie sich wie gewohnt über die Anzeige Einstellungen einblenden lassen.

3.4 Fernwartung für die BLUCom App

In der BLUCom App kann man nun unter „Hilfe“ einfach und bequem die Fernwartung für das Smartphone installieren.
Mit der Fernwartung am Handy ist es für uns einfacher Sie bei Problemen mit der App zu unterstützen und Fehler besser nachzuvollziehen.

3.5 Allgemeine Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Wir haben eine vielzahl von verschiedenen kleineren Fehlern behoben und Allgemeine Verbesserungen wie z.B. neue Anleitungen im Hilfe-Center vorgenommen.

 

 

 

 

Neues Layout beim LG Preis-Klebe Etikett aktivieren

Landgard hat eine neues Format von Preisetiketten welche nun eine zweite abrisskante haben.
Damit Sie in BLUCom das neue Format von Preisetiketten drucken können, müssen Sie folgende
Einstellungen vornehmen.

Allgemeiner Hinweis

Damit Sie das neue Layout einstellen können, müssen Sie mindestens die BLUCom Version 3.50.0.0 oder höher haben.

1. Etikettendruck einstellen

Starten Sie wie gewohnt BLUCom und gehen Sie oben links auf das edv-ring Logo um die Einstellungen zu öffnen.


Es öffnet sich nun ein Fenster mit den BLUCom Einstellungen. Gehen Sie links in der Liste auf den Punkt „Auftragsboard“

Es öffnet sich nun ein Fenster mit den Auftragsboard-Einstellungen.

Wählen Sie den Reiter „Etikettendruck“ aus und wählen Sie die Zeile „LG-Preisetikett(80x 19mm)“ aus, die Zeile sollte Orange markiert sein.

Gehen Sie nun unten auf den Reiter „Preisetikett“, dort können Sie dan haken für die Einstellung „Neues Layout Verwenden“ setzen.


Über den haken steuern Sie welches Layout in BLUCom verwendet wird, der haken kann nach belieben gesetzt oder entfernt werden.

Sollte die Option ausgegraut ist, haben Sie nicht das Preisetikett in der Liste markiert. Damit Sie den haken setzen können, muss
die Zeile mit dem Preisetikett Orange markiert sein.

BLU TT 600 Druckkopfprüfung

  1. Legen Sie möglichst große Etiketten ein
  2. Drucker ausschalten
  3. Mode-Taste drücken und gedrückt halten, während der Drucker angeschaltet wird, bis der Drucker anfängt zu drucken
  4. Dann Taste loslassen und warten bis er aufgehört hat
  5. Im Anschluss Stop-Taste drücken und den erneuten Druck abwarten
  6. Als letztes die Pause-Taste drücken und auf dem abschließenden Ausdruck überprüfen ob unter Headcheck OK oder NG steht
  7. OK = Es ist alles in Ordnung, NG = Es liegt ein Defekt vor

BLU TT 720 Druckkopfprüfung

  1. Legen Sie möglichst große Etiketten ein
  2. Obere Taste betätigen um ins Menü zu kommen -> Obere Taste drücken bis Testmode im Display erscheint -> Rechte Taste drücken -> Print Pattern sollte bereits im Display stehen -> Rechte Taste -> Current Config sollte bereits im Display stehen -> Rechte Taste
  3. Drucker sollte Systeminformationen ausdrucken
  4. Auf dem abschließenden Ausdruck überprüfen ob unter Headcheck OK oder NG steht
  5. OK = Es ist alles in Ordnung, NG = Es liegt ein Defekt vor

BLU TT 720 Trägermaterial einmessen

Trägermaterial einmessen

  1. Drucker ausschalten
  2. Bei Klebeetiketten: Einige Etiketten vom Trägermaterial ablösen s. Bilder unten; Bei Schlaufendruck: Schlaufen aus Drucker entfernen
  3. Tasten Pause, Menü und Stop gleichzeitig festhalten und den Drucker einschalten
  4. Tasten wieder loslassen
  5. Im Display erscheint nun der Text Sensor Cal Mode
  6. Taste Feed drücken und gedrückt halten
  7. Taste Pause drücken und loslassen
  8. Drucker brummt
  9. Taste Feed loslassen
  10. Taste Stop drücken
  11. Drucker ausschalten

Ende

 

Beispiele wie es bei unterschiedlichen Etikettentypen auszusehen hat wenn man das Trägermaterial einmessen möchte.

  

Release Update 3.48.0.1: BLUCom – Juni 2022

Release Update 3.48.0.1: BLUCom – Juni 2022

Vor Durchführung des Updates bitte folgendes beachten!

Planen Sie die Durchführung des Updates so ein, dass Sie unsere Hotline erreichen können, falls sich Fragen oder Probleme ergeben!
Die Hotline-Zeiten sind an Werktagen:
Mo.-Do. 8.00 bis 18.00 Uhr, Fr. 8.00 bis 17.00 Uhr
Telefon +49 (0)251 686120

Neuerungen im Release 3.48.0.1:

1. Landgard / Veiling Rhein-Maas

1.1 Ordertage

Für die kommenden Ordertage im August 2022 gibt es zwei größere Anpassungen: Es ist nun möglich bis zu fünf Produktbilder an das Ordertage Team zu übermitteln.
Weiterhin muss mindestens ein Bild (Katalogbild) pro Position übermittelt werden.
Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit für Ihre Produkte einen VE-Preis (Optional) im Angebot einzutragen.

1.2 Abrechnungskontrolle

In der Abrechnungskontrolle wird Ihnen die interne Lieferschein Nr. von Landgard mit angezeigt. So erhalten Sie eine bessere Vergleichbarkeit zu Ihrer Dekaden Abrechnung.

1.3 Bild-Datenbank VRM

Die Bilddatenbank der Veiling Rhein-Maas (VRM) wird ab dem 30.06.2022 nur noch über einen Verschlüsselten Kanal (HTTPS) erreichbar sein.
Führen Sie daher bis zum 30.06.2022 das Update auf die Version 3.48.0.0 oder höher aus weil Sie sonst keine Bilder mehr für die VRM über BLUCom hochladen können!
Nach dem 30.06.2022 ist es nicht mehr möglich mit einer älteren Version wie z.B. der Version 3.46.0.0 Bilder für die VRM hochzuladen!

1.4 Nachträgliche Bilder VRM

Mit der BLUCom Version 3.48.0.0 und der BLUCom App Version 4.0.54, können Sie nachträglich Bilder zu Ihren VRM LS erstellen.
Für eine Ausführliche Anleitung klicken Sie hier.

2. Angebotswesen

Es wurden im Angebotswesen Verbesserungen vorgenommen. Bei Erweiterung eines bestehenden Webshop Auftrages wird nun die Kundenindividuelle Preisgruppe verwendet.
Im Angebotswesen, werden in den Anhängen (PDF und Excel) neben der KundenNr auch die AngebotsNr im Dateinamen mit angezeigt um die Zuordnung zu erleichtern.

3. Weitere Verbesserungen

3.1 Trennung nach Liefer-ID

Von einigen Vermarktern erhalten Sie seit diesem Jahr Aufträge, die an zwei oder mehr Anlieferstellen abgeladen werden.
Zur besseren Übersichtlichkeit wird die Trennung automatisch vorgenommen.

3.2 Auftragsboard Status Darstellung

Im Auftragsboard gibt es eine weitere farbliche Unterscheidung. Wenn für den Auftrag eine Packliste gedruckt wurde, wird nun der Status in einem dunkleren Gelbton dargestellt.
So erhalten Sie einen besseren Überblick ob für den Auftrag ein Packzettel (dunkles Geld) oder ob Packetiken (helles Gelb) gedruckt wurden.

3.3 Programmstart

Wenn Sie BLUCom im Netzwerk nutzen, trat in der Vergangenheit mehrfach die Meldung auf, dass der DFÜ Status an einem anderen PC geladen wurden. Diese Meldung erscheint nur noch einmal beim Programmstart.

3.4 Protokoll System BLUCom

Im Protokoll von BLUCom wurden weitere Prozesse zur Protokollierung zusammengeführt. Das Protokoll löscht sich bei Ihnen automatisch sobald nicht mehr genügend Speicherkapazität vorhanden ist.

3.5 Allgemeine Verbesserungen

Diverse Verbesserungen von Hintergrund Prozessen in BLUCom

4. Fakturierung (Bar Vorgänge)

In Vorbereitung auf eine allgemeine Anpassung, in Bezug auf Bar und Scheck Vorgängen, werden neuerdings zusätzliche Hinweis Meldungen ausgegeben wenn keine TSE (technische Sicherheitseinrichtung) angebunden ist. Dieses betrifft die Module der Rechnungsliste, Beleg Erfassung sowie dem Kassenabschluss.

Wenn Sie keine Bar oder Zahlungen per Scheck in BLUCom verarbeiten, sind Sie von der Anpassung nicht betroffen und können wie gewohnt in BLUCom arbeiten!

 

 

 

Release Update 3.46.0.9: Neues Bestellsystem für den Vermarkter Cox

Release Update 3.46.0.9: BLUCom neues Bestellsystem für den Vermarkter Cox

Neues Bestellsystem für den Vermarkter Cox

Für den Vermarkter Cox gibt es nun ein neues Bestellsystem welches ab sofort aktiv ist. Bitte führen Sie die folgende Schritte durch um die funktionsweise Ihres BLUCom-Systemes zu gewährleisten.

Wichtiger Hinweis: Das ehemalige Bestellsystem ist nicht mehr aktiv!
Die folgenden Schritte sind zwingend erforderlich damit Ihr BLUCom-System die Bestellungen vom Vermarkter Cox empfangen kann!

Schritt 1 Online Update durchführen

Für das neue Bestellsystem wird die BLUCom Version 3.46.0.9 benötigt.
Bitte führen Sie hierzu ein Online Update durch.

So führen Sie in BLUCom ein Online Update durch:

Starten Sie BLUCom und klicken Sie oben rechts auf „BLUCom“.
Gehen Sie nun auf den Punkt Service und wählen dort die Option „Online Update“ aus. Sollte es diesen Punkt nicht bei Ihnen geben, stellen Sie bitte sicher dass Sie das Update an Ihrem Server durchführen.

Wählen Sie nun oben links den Knopf „Online Update durchführen“ aus und warten Sie bis BLUCom mit dem Online Update fertig ist. Beim Starten von BLUCom sollte Ihnen nun die BLUCom Version 3.46.0.9. angezeigt werden.

Schritt 2 Aktualisieren Sie Ihr Leit-Etikett

Für den Vermarkter Cox wurde ein neues Leitetikett entwickelt welches nun für die Anlieferung benötigt wird.
Damit Sie das aktuelle Etikett in BLUCom haben, müssen Sie in BLUCom unten rechts das kleine „LG“ Symbol auswählen.

Klicken Sie dort auf „Daten aktualisieren“ und warten Sie fünf Minuten.


Sobald der Kreis aufgehört hat zu drehen wurden alle Daten abgerufen und Sie sollten das neueste Leit-Etikett von dem Vermarkter Cox haben.

Abschluss

Nachdem ausführen dieser beiden Schritte sollte Ihr BLUCom System nun fertig sein und die Bestellungen vom Vermarkter Cox empfangen und bearbeiten können.
Sollte es Probleme geben melden Sie entweder per E-Mail an die Info@edvring.de oder telefonisch unter 0251/686120. Wir sind am Samstag dem 19.03.2022 von 8 bis 12 Uhr für Sie erreichbar sollte es Probleme bei der Umstellung geben.

Release Update 3.46.0 BLUCom – Januar 2022

Release Update 3.46.0: BLUCom – Januar 2022

Vor Durchführung des Updates bitte folgendes beachten!

Planen Sie die Durchführung des Updates so ein, dass Sie unsere Hotline erreichen können, falls sich Fragen oder Probleme ergeben!
Die Hotline-Zeiten sind an Werktagen:
Mo.-Do. 8.00 bis 18.00 Uhr, Fr. 8.00 bis 17.00 Uhr
Telefon +49 (0)251 686120

Neuerungen im Release 3.46.0:

Framework Update BLUCom

Ab der BLUCom Version 3.46. wird das DotNet Framework Version 4.7.2 verwendet. Diese Framework Version sollte standardmäßig ab Windows 10 installiert sein, damit besteht kein weiterer Handlungsbedarf für Sie! Sollten Sie noch eine ältere Windows Version (z.B. Windows 7 oder 8 oder Windows Server 2012R2 oder 2016) verwenden, kann es zu Problemen beim starten von BLUCom führen.

Sollte dies bei Ihnen auftreten, muss durch Ihren ITler oder Systemhaus das Framework nach installiert werden.

Landgard

  • Absage Landgard

Die Absage Funktion von Landgard Vertriebsaufträgen wurden an die aktuellen Vermarktungsprozesse angepasst.

Für Sie als Anwender bleibt die Handhabung der Absagen unverändert!

  • GTIN Unterstützung

In BLUCom werden die Formate der GTIN 8, 12, 13 und 14 unterstützt (ehemals EAN-Format). Das betrifft die Auftragserfassung und Verarbeitung bis zum Etikettendruck.
Für Sie als Anwender verändert sich der Prozess oder Handhabung in BLUCom nicht.

Statistik

Ein neues Statistik-Modul wird die bisherigen alten Auswertungen ersetzen. Die neue Statistik stellt Ihre Daten nun Tabellarisch dar und bietet eine vielzahl von weiteren Funktionen wie zum Beispiel den einfachen Export als Excel-Datei.


Die bisherigen Statistiken werden schrittweise in die neue Statistik überführt. Daneben können wir nun kurzfristig individuelle Auswertungen erstellen. Sprechen sie uns an, wenn sie eine besondere Auswertung benötigen.

Angebotswesen

Es wurden im Angebotswesen Verbesserungen vorgenommen im Bereich der Beladung. Es wird nun die korrekten Beladungen der hinterlegten Kunden verwendet.

Weitere Verbesserungen

  • Nachrichten als Popup Fenster

Wenn Sie Informationen über Sonderöffnungszeiten von Landgard oder allgemeine edvring Nachrichten erhalten, erscheint diese Meldung als separates Popup Fenster um die den Informationsfluss zu verbessern.

  • Filterzeile BLUCom

In den Tabellen (Grids) von BLUCom haben Sie die Möglichkeit eine Filterzeile zu aktivieren. Dadurch können Sie individuelle Felder durchsuchen bzw. filtern je nach Ihrer Arbeitsweise.

  • Protokoll System BLUCom

Im Protokoll von BLUCom wurden weitere Prozesse zur Protokollierung zusammengeführt.

  • Allgemeine Verbesserungen

Diverse Verbesserungen von Hintergrund Prozessen in BLUCom